Zelck_-_Mannheimer_Tafel_Mannheim_QF_29-buehne.JPG
Projekt LEOFamilien-Bildung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Projekt LEO

Projekt LEO

Ansprechpartner

Frau
Katja Friedrich

Projektkoordinatorin LEO
Team Entwicklung und Projekte 

Projekt LEO
Familienzentrum „Schöpf-Kelle“
Hanoier Str. 70
06132 Halle (Saale)
Mobil 0172 855 781 2
Fax 0345 775 461 7
E-Mail katja.friedrich(at)sachsen-anhalt.drk.de
E-Mail projekt-leo(at)sachsen-anhalt.drk.de

Das Projekt LEO ist ein interkulturelles Bildungs- und Begegnungsprojekt für Kinder, Jugendliche und Familien, die im Stadtteil Halle Silberhöhe leben. Es richtet sich v. a. an Kinder, Jugendliche und Familien mit Zuwanderungsgeschichte.

Das Projekt möchte die soziale Teilhabe und das soziale Miteinander stärken, indem Orte der Begegnung und des Austauschs geschaffen werden. Die verschiedenen Lern-, Freizeit- und Erfahrungsangebote zielen weiterhin darauf ab, die persönliche, soziale und sprachliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern, die Bildungschancen zu verbessern und den Familienzusammenhalt zu festigen.

Lernen fördern, Entwicklung unterstützen, Offenheit stärken: LEO

Angebote für Kinder und Jugendliche

Exkursionen  

Die regelmäßigen Gruppenexkursionen für Kinder und Jugendliche in kulturelle und in Freizeiteinrichtungen der Stadt Halle sollen das Verständnis schulischer Lerninhalte fördern, indem das Wissen lebendig wird. Gleichzeitig soll das soziale Miteinander der Kinder und Jugendlichen gestärkt werden. 

Improvisationstheater für Kinder – Sprachförderung mit Spaß

Das wöchentliche Kleingruppenangebot offeriert Grundschulkindern einen spielerischen Zugang zur Sprache sowie Erzählen und Beschreiben. Innerhalb von Theaterübungen werden die Kreativität der Kinder angeregt und ihre sprachlichen und sozialen Kompetenzen gestärkt. 

Jugendfilmprojekt

Jugendliche werden dazu angeregt, sich mit ihrer Lebensumwelt, ihrem Lebensweg und ihren Zukunftswünschen auseinander zu setzen und erhalten die Gelegenheit, dies in Medienworkshops filmisch darzustellen. 

„LEO will’s wissen“ – Lernen durch Erleben

Bei „LEO will’s wissen“ sollen Kinder zwischen 6 bis 13 Jahren spielerisch Lernen und v. a. in Deutsch und Mathematik gefördert werden. Beim gemeinsamen Bauen, Basteln, Abenteuerspielen in der Natur und Ausflügen in kulturelle und in Freizeiteinrichtungen soll ein alltagsnaher Zugang zu Lerninhalten eröffnet werden.

Angebote für Eltern

Elterncafé

Das wöchentliche Elterncafé mit Kinderbetreuung bietet einen Raum zum Austausch und Freundschaften knüpfen für Mütter und Väter. 

Erlebnisorientierte Familienwochenenden

Um das Miteinander in der Familie zu stärken, finden drei bis vier Mal im Jahr Eltern-Kind-Wochenenden in Sachsen-Anhalt mit anschließenden Workshops statt. Hierbei werden Fragen rund um das Zusammenleben in der Familie thematisiert und in Form von erlebnispädagogischen Übungen vertieft und praktisch umgesetzt.